Polizisten angefurzt: Strafbefehl gegen Cottbus-Fan

Nach dem Abstieg aus der Dritten Liga befindet sich der FC Energie Cottbus derzeit mitten in der Vorbereitung auf die kommende Regionalliga-Saison, die für die Cottbuser am 31. Juli beginnt. Es gibt jedoch auch noch einige Nachwehen aus der letzten Spielzeit. 

So machen die Ultras des Collettivo Bianco Rosso auf ihrer Facebook-Seite einen Vorfall vom ersten Auswärtsspiel der vergangenen Saison beim SV Werder Bremen II öffentlich. Demnach trudelte bei einem Energie-Fan per Post ein Strafbefehl der Staatsanwaltschaft Bremen wegen des Vergehens der Beleidigung ein. Was war passiert? Am besten, ihr lest einfach selbst:

 

Share Button

You may also like...

1 Response

  1. Detlef Fuhrmann sagt:

    Leider steht da nichts von der Höhe des Strafbefehls, aber ich hoffe, diese Idioten müssen tief in die Tasche greifen! Oder ist so ein Verhalten in Ordnung? Stellt euch mal vor, ihr wärt Polizisten, und man sich euch gegenüber so benehmen, oder wenn es statt der „Fans“, dann Flüchtlinge sind, die sich so gegenüber unseren staatlichen Organen benehmen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *